Zum Hauptinhalt springen


Die richtige Baufinanzierung

 

Das passende Darlehenskonzept

 

Der Traum vom Eigenheim

 

Die Wahl der geeigneten Immobilie

 

Die richtige Baufinanzierung

Bei der Erstellung des Finanzierungskonzeptes können wir auf sämtliche auf dem Markt angebotene Finanzierungsformen zurückgreifen. Neben klassischen Annuitäten-Darlehen können auch Kombinationslösungen mit Bausparverträgen eine passende Alternative darstellen.

Selbstverständlich gründet unser Finanzierungsvorschlag auf Ihrer persönliche Lebenssituation und -planung und berücksichtigt die bereits vorhandenen Eigenkapitalmittel. Wir verfügen über die entsprechenden Kontakte und Partner, mit denen wir gemeinsam Ihr Finanzierungsvorhaben konzipieren und realisieren können.

Unsere langfristige Betrachtung zielt dabei nicht nur auf die Vereinbarung eines möglichst niedrigen Erstfinanzierungszinssatzes, sondern betont vielmehr die Wichtigkeit einer Minimierung des Zinsänderungsrisikos, damit auch die Anschlussfinanzierung möglichst günstig erfolgen und lhre monatliche Belastung langfristig kalkuliert werden kann.

Wir sind zugelassener Makler für Immobilien und Baufinanzierungen nach § 34c GewO.

Wir übernehmen keinerlei kreditgestützte Wertpapieranlagen.

Das passende Darlehenskonzept

Im Folgenden möchten wir Ihnen einen kurzen (nicht vollständigen) Überblick über mögliche Darlehensformen geben, dessen Sinnhaftigkeit für Ihre Finanzierung in einem gemeinsamen Gespräch gerne erörtert werden kann.

Im Folgenden möchten wir Ihnen einen kurzen (nicht vollständigen) Überblick über mögliche Darlehensformen geben, dessen Sinnhaftigkeit für Ihre Finanzierung in einem gemeinsamen Gespräch gerne erörtert werden kann.
 

Annuitätendarlehen


Hierbei handelt es sich um ein Darlehen, dessen Annuität (monatliche Gesamtrate) immer gleich bleibend hoch ist. Dadurch zahlen Sie zu Beginn an einen höheren Zinsabschlag und eine niedrige Tilgung, welches sich mit fortschreitender Laufzeit umkehrt. Vorteilhaft für Sie ist dabei die Planbarkeit der finanziellen Belastung, da sich die Ratenhöhe bis zum Ende der Zinsfestschreibung nicht verändert.
 

Zinszahlungsdarlehen


Bei dieser Variante zahlen Sie zuerst sämtliche Zinsen an das kreditgebende Bankinstitut zurück. Erst danach fangen Sie mit der eigentlichen Tilgung an. Daher ist auch die Höhe der Rate im Verlauf der Rückzahlung steigend.
 

Forward-Darlehen


Hierbei handelt es sich um eine Unterform des Annuitätendarlehens. Sie sichern sich schon heute den aktuellen Marktzins plus einen Zinsaufschlag für einen Kredit, den Sie erst zu einem späteren Zeitpunkt benötigen. Dies findet die häufigste Anwendung bei Anschlussfinanzierungen.  Dieses Darlehen macht Sinn, wenn Sie davon ausgehen, dass das Zinsniveau in den nächsten Jahren, in denen Sie den Kredit in Anspruch nehmen möchten, steigen wird, und sie sich die aktuellen Konditionen sichern möchten.
 

Bausparvertrag


Auch der Bausparvertrag kann z.B. in Kombination mit einem klassischen Darlehen unter bestimmten Voraussetzungen ein sinnvoller Baustein Ihres Finanzierungskonzeptes sein.

Hierbei spart man über einen gewissen Zeitraum (i.d.R. 7 Jahre) die Hälfte der Bausparsumme an und bekommt nach Ablauf dieser Ansparungsphase die andere Hälfte als Kredit, welcher anschließend zurückzuführen ist. Auch als Einmalbeitrag ist ein Bausparvertrag möglich.

Vorteil dieser Form ist die Planbarkeit Ihrer finanziellen Belastung. Von Beginn an stehen die Zinsen für die Kredithälfte fest. Die zurückzahlende Ratenhöhe ist dabei meist flexibel an Ihre Lebensumstände anpassbar.

Der Traum vom Eigenheim ....

Steigende Mietpreise insbesondere in Ballungszentren sind mitunter ein wichtiger Faktor bezüglich der Entscheidung, ein Eigenheim finanzieren zu wollen. Bei der Planung eines zukunftsfähigen Konzeptes, dass nicht nur Ihre Eigenkapitalrücklagen und die aktuelle Zinssituation berücksichtigt, sondern auch zinspolitische Prognosen für die Zukunft sowie Eventualitäten wie Berufsunfähigkeit oder den plötzlichen Todesfall eines Kreditnehmers mit einbeziehen, sind wir Ihnen gerne behilflich. Der Traum vom Eigenheim sollte aufgrund einer unzulänglichen Planung kein Alptraum werden!

Sie wollen sich neu orientieren und Ihre bestehende Immobilie sanieren, in eine kleinere Wohnung umziehen oder gar vergrößern? Auch hier helfen wir gerne weiter. Sanierungskonzepte können mit niedrigem Zins in Zusammenarbeit mit der Kreditanstalt für Wideraufbau (KfW) konzipiert werden. Den Verkauf Ihrer bestehenden Immobilie übernehmen wir auf Anfrage ebenso.


Bei der Prolongation (Verlängerung Ihrer Zinsfestschreibung) vermittelten wir Ihnen ebenfalls gerne ein Finanzierungskonzept, dass auf Ihre neuen Lebensumstände angepasst ist.

Die Wahl der geeigneten Immobilie

Immobilien eignen sich über die Eigennutzung hinaus auch als Kapitalanlage. Als realer vorhandener Sachwert stellt die vermietete Immobilie eine inflationsbereinigte Alternative zu klassischen Wertpapieren dar und bietet darüber hinaus steuerliche Vorteile.

Unser Dienstleistungsangebot umfasst außerdem die Vermittlung und Finanzierung von denkmalgeschützten Immobilien. Auch hier können Sie steuerliche Aspekte für sich nutzen.

Neben dem direkten Immobilienerwerb lässt sich das Sachwertportfolio ebenfalls über eine Fondsbeteiligung bzw. ein Private Placement abdecken.  Um diverse steuerliche Aspekte qualifiziert mit einbeziehen zu können, arbeiten wir mit spezialisierten Steuerberatern zusammen.

Sofern vorhanden und möglich kooperieren wir hierbei auch gerne mit Steuerberatern, deren Dienstleistungen Sie bereits in Anspruch nehmen.